Kann man mit Pistenschuhen auch Skitouren gehen?

Kann man mit Pistenschuhen auch Skitouren gehen?

Nichts ist unmöglich, vorausgesetzt, der Alpinskischuh passt in die Tourenbindung (das funktioniert nur mit sogenannten Rahmenbindung).

Die minimale Schaftbeweglichkeit verursacht allerdings schnell Blasen und Druckstellen, weshalb wir dringend dazu raten, Seidenstrümpfe unter den Skisocken zu tragen. Aber selbst das wird nicht lange gut gehen. Tourenskischuhe und viele Freerideschuhe haben serienmäßig eine Gehmechanik, um den Schaft für den Aufstieg zu entriegeln. Dadurch ist eine ergonomische Schrittbewegung möglich, es lassen sich deutlich größere Schritte machen (= höhere Gehgeschwindigkeit) und den Kraftaufwand pro Schritt deutlich reduzieren. Weitere Unterschiede sind unter “Skitourenschuhe – Eigenschaften und Features” beschrieben.


Ähnliche Artikel
Was du schon immer über die Ausrüstung wissen wolltest
Gewußt wie
Beiträge aus der Rubrik Tipps & Tricks

Touring Hacks mit Pros: Skitragetechniken

Es gibt Abschnitte beim Aufstieg bei denen es Sinn macht, die Tourenski abzuschnallen und auf dem Rücken weiter zu tragen. Dabei ist es wichtig, dass sie am Rucksack gut fixiert …

Weiterlesen

Skitourenschuhe – Ausstieg und Lagerung

Skitourenschuhe Ausstieg und Lagerung Vor dem Aussteigen aus dem Skitourenschuh den Gehmechanismus aktivieren, das äußere Klettband, die Schnürsysteme und Schnallen öffnen. Die Schale an den oberen Abschlüssen mit den Händen …

Weiterlesen
Andere interessieren sich auch für:
Bist du gut vorbereitet?