Sicher auf Tour – die Skibrille

Sicher auf Tour

die Skibrille

Eine Skibrille ist nicht nur bei der Abfahrt von großem Vorteil, sondern auch im Aufstieg der Skitour bei schlechtem und windigem Wetter. Auf den Komfort und die Funktion einer gut sitzenden und optisch verzerrungsfreien Skibrille will und kann man deshalb nicht mehr verzichten. Keine tränenden Augen, kein Pulverschnee im Sichtfeld. Auch für Brillenträger gibt es mittlerweile sehr gute Skibrillen, die entweder eingearbeitete, optische Gläser haben oder einfach über der normalen Sehbrille getragen werden können. Moderne Skitourenrucksäcke bieten ein von außen zugängliches Brillenfach, das den Wechsel von Ski- zur Sonnenbrille vereinfacht und gleichzeitig die teuren Scheiben schützt.


Ähnliche Artikel
Was du schon immer über die Ausrüstung wissen wolltest
Gewußt wie
Beiträge aus der Rubrik Tipps & Tricks

Richtig einsteigen bei Tiefschnee

Mit ein paar Tricks ist es ganz einfach, nach dem Abfellen in die Bindung zu steigen: Bei weichem Schnee die Skienden in den Schnee stecken, sodass die Ski leicht nach …

Weiterlesen

Tourenskistöcke – am besten ohne Schlaufen!

Studien zur Reduktion von Gefahren bei Lawinenabgängen weisen auch auf die Stockschlaufen hin. Untersuchungen haben nämlich gezeigt, dass der Stock mit Teller wie ein Anker wirkt und Personen mit Händen …

Weiterlesen
Andere interessieren sich auch für:
Bist du gut vorbereitet?