Aufstiegsorientierte Skitourenbindungen – leichtfüssig bergauf

Aufstiegsorientierte Skitourenbindungen – leichtfüssig bergauf

„Aufstiegsorientiert“ steht für geringes Gewicht und einfacheres Gehen – und somit für mehr Komfort und reduzierten Energieverbrauch.

Um möglichst leicht zu sein, bestehen diese Bindungen aus Pin-Vorderbacken und Pin-Ferse (wie z.B. Marker Alpinist). Der Tourenschuh wird vorne von den Pins und hinten in einer speziellen V-förmigen Aufnahme an der Ferse des Schuhs von Stahlstiften in Position gehalten. Bei Rahmenbindungen mit Vorder- und Fersenbacken hingegen wird der Schuh eingeklemmt. Die Klemmung in beide Richtungen (von oben nach unten und von hinten nach vorne) sorgt für eine stärkere und direktere Kraftübertragung für bestmöglichen Abfahrtsgenuss. Mehr zum Funktionsprinzip auch im Kapitel „Pinbindung vs. Rahmenbindung“.


Ähnliche Artikel
Was du schon immer über die Ausrüstung wissen wolltest
Gewußt wie
Beiträge aus der Rubrik Tipps & Tricks

Blasenfrei auf Skitour – so funktioniert’s!

Blasen an den Füßen sind ein leidiges Thema, doch mit ein paar Tricks sind sie leicht zu überlisten. Dazu gehört, dass der Innenschuh thermoverformbar und vom Fachmann an die persönliche …

Weiterlesen

Skitourenfelle – Tipps & Tricks für das Auf- und Abfellen

Skitourenfelle Tipps & Tricks für das Auf- und Abfellen Das Auf- und Abfellen der Steigfelle sollte man bei allen Witterungsverhältnissen beherrschen. Starker Wind, massiver Niederschlag oder extrem niedrige Temperaturen können …

Weiterlesen
Andere interessieren sich auch für:
Bist du gut vorbereitet?